HSV Düsseldorf - Golzheim 1922 e.V

 

Vom Welpen bis zur Begleithundeprüfung

Welpenstunde 12:00 – 13:00 Uhr

 

Belohnung durch Futter (bitte weiches Futter, Fleischwurst, Käse oder Hundeleberwurst) oder Spielzeug (alles was nicht quietscht)

Kleine Gehorsamsübungen 

Gewöhnung auf Alltagsreize wie Regenschirm, Fahrräder, Jogger und ähnliches

Körpersprache des Hundeführers reflektieren und verdeutlichen

Unbekannte Untergründe und Hindernisse kennenlernen und überwinden
( wie z.b.Tunnel, Brücken, Wackelbrett, Plane, Stangen oder Reifen )

Spassparcours

wir üben Chip ablesen, Ohren nachsehen, Pfotenkontrolle oder Maul öffnen

Viele Pausen zum freien Spielen der Hunde

 

                                

                                            

 

 

Junghunde 13:15 – 14:00 Uhr

 

Verfestigen der Grundkommandos

Neues Lernen, wie auch mal alleine sitzenzubleiben

Gewöhnung Alltagsreize wie Jogger, Fahrräder, Regenschirme, usw.

Hindernisparcours

Erste Erfahrungen ohne Leine

Ähnlich wie Welpenstunde nur ohne freies Spielen


 

                                   

 

                                               

 

 

Fortgeschrittene 14:00 – 15:00 Uhr

 

Freifolge, fast alle Übungen ohne Leine

Elemente der Begleithundeprüfung werden geübt

Verfestigungen der Alltagssitiuationen

Maul öffnen, Ohren nachsehen, Chip ablesen

Abruf, Tempowechsel und Ablage

 

                      

                                                 

 

 

Facebook: http://www.facebook.com/hsvgolzheim | Telefon: 0211/54281704 / Mail: news@hsv-golzheim.de / Web: www.hsv-golzheim.de